Schwimmbadentfeuchter
für Therapiebecken

Es kann anstrengend für die Therapeuten und teuer im Bezug auf den Gebäudeunterhalt und die Heizkosten werden, wenn ein veralteter oder falsch dimensionierter Entfeuchter eingesetzt wird.

Das Gesundheits- und Trainingszentrum in Århus, Dänemark, ist ein sehr schön gelegenes Behandlungszentrum für Patienten mit Problemen am Bewegungsapparat. Träger des Zentrums ist die Rheuma-Liga, aber es werden die unterschiedlichsten Erkrankungen behandelt und auch Rehabilitationen nach Operationen durchgeführt.

Entfeuchtung in TherapiebeckenNeben zahlreichen anderen Trainingseinrichtungen im Haus findet die Therapie in einem Warmwasserbecken statt. Dies ist besonders geeignet zur Behandlung von Gelenkbeschwerden, da die Wärme den Schmerz lindert und die Beweglichkeit fördert. Jährlich nutzen etwa 2000 Patienten dieses 11 m² Becken.

"Die Wassertemperatur halten wir auf 33,4° C und durch die große Glasfenster-Front wird der Raum im Sommer richtig heiß und sehr feucht", berichtet Haustechniker Gert Dahl Hansen. "Das macht die Arbeit für die Therapeuten sehr anstrengend."

Um dieses Problem zu lösen bat das Therapiezentrum den Ingenieur Viggo Madsen um Hilfe. Schnell wurde deutlich, dass der gut 20 Jahre alte Entfeuchter auch im Dauerbetrieb das Problem nicht mehr bewältigen konnte. Die Lösung fand man im neuen CDP 125 Schwimmbadentfeuchter von Dantherm.

CDP 125 KanalgeraetDer neue Entfeuchter startet automatisch und stellt sich auch, geregelt durch die Luftfeuchtigkeit, wieder ab", stellt Haustechniker Jørn Olin zufrieden fest. "Das hat bereits jetzt zu einer Energieeinsparung von ca. 12% geführt. Das Raumklima ist wesentlich angenehmer und der Geräuschpegel der Anlage ist deutlich niedriger als beim alten Gerät."

Gleichzeitig mit dem neuen Schwimmbadentfeuchter wurden Sonnenfilter an den Fenstern angebracht.

Die Haustechniker berichten, dass diese beiden Maßnahmen dazu geführt haben, dass die Temperatur auch an heißen Sommertagen in der Therapiebecken-Halle angenehm bleibt.

Prinzipzeichnung CDP 125 Schwimmbadentfeuchter:

Luftentfeuchtung in Schwimmbad"Wir beobachten deutliche Verbesserungen in allen Bereichen", fasst Herr Olin zusammen. "Aus den Erfahrungen heraus rate ich unbedingt zu einer Lösung mit Dantherm-Geräten, wenn es Probleme mit zu hoher Luftfeuchtigkeit in Schwimmbädern gibt".

Fakten zu den CDP 125 Schwimmbadentfeuchtern:

  • feuerverzinktes Sandwich-Gehäuse mit 50 mm Isolation
  • alle äußeren und inneren Teile des Gehäuses kunststoffbeschichtet
  • Inspektionsöffnung kann auf die gegenüberliegende Seite verlegt werden 
  • Frischluftzufuhr möglich
  • optional wassergekühlter Kondensator
  • wandmontagefähig, kann aber auch auf dem Boden unter Verwendung des vibrationsdämpfenden Montagesets aufgestellt werden
  • optionales Warmwasserheizregister, um die trockene Luft zusätzlich zu erwärmen

Weitere Auskünfte über CDP 125 Schwimmbadentfeuchter:

Senden Sie uns
Ihre Anfrage
online!

+41 44 851 51 51

Kontaktformular
Zubehör:
  • Raum-/Kanalhygrostat
  • Kanalanschluss mit Filter
  • Fussgestelle
  • Warmwasserheizregister
  • Raumthermostat
  • Sockelschiene 
  • Kanalanschlussadapter
Vollautomatischer
Betrieb:

Die Schwimmbadentfeuchter arbeiten vollautomatisch. Sie sind mit elektronischer Steuerung, integriertem justierbaren Hygrostaten und Display versehen.

BSW-Mitglied

Dantherm ist Mitglied des Bundesverband
Schwimmbad & Wellness e.V., BSW,
www.bsw-web.de